Image-gauche

img gauche

 

titre votre séjour

Werden Sie sich bewusst, dass Sie für einige Tage in einer indigenen Gemeinde in San Clementeim Sektor PUKYU PAMBA leben, den Alltag und ihre typische Lebensweise, ihre Kultur und Traditionen kennenlernen werden. Sie werden in einer der Familien Ihre Unterkunft haben und mit der Familie überwiegend selbstangebaute Bio-Lebensmittel speisen.

Ein guter Anfang, um sich in der Gemeinde einzuleben…



 

Der Familien

(Klicken Sie hier)

 

 

 

Wenn Sie mit Ihren Gastgebern die Gemeinde zu Fuβ erkunden, werden Sie den Menschen im Dorf begegnen: Arbeitern auf dem Feld oder Frauen mit Einkäufen aus der Stadt, die sie auf dem Rücken tragen...

Es gibt einen Pfad der medizinischen Pflanzen zu erkunden, über den Sie die uralten Geheimnisse der Medizin der Quichua erfahren werden...

Neben Lamas, Schafen, Hasen und Schweinen gibt es Meerschweinchen, die gezüchtet werden. Diese sind allerdings keine Haustiere, sondern ein Lebensmittel für die Quichua. Wenn Sie sich trauen, diese Delikatesse zu kosten, wird die Familie gerne ein Meerschwein für $ 15 für Sie zubereiten.



Wie einige Besucher berichten, haben sie die Erfahrung gemacht, ein Meerschwein zu schlachten oder ein typisches Getränk aus Mais zuzubereiten, um verschiedene Feste wie Hochzeiten, Schulfeiern oder das Inty Raimy(das wichtigste Fest für die Quichua: das Fest der Sonnenwende) vorzubereiten. Manche der Besucher, die mit ihren Familien anreisten, lieβen ihre Kinder für ein paar Tage in der Schule der Gemeinde. Jeder Aufenthalt in San Clemente ist anders:



 

 

Die Gemeinde

(Klicken Sie hier)